Skip to content

Gebratene Puddingschnitten

Zutaten für ca. 24 Stücke:

600 ml Milch

1 Vanillestange

150 g Margarine

2 Päckchen geriebene Zitronenschale

6 EL Zucker

1/2 EL Zimt

150 g Mehl

4 Eigelb

2 Eier

4 EL Semmelbrösel

Zubereitung:

  1. Die Milch mit Zitronenschale, 4 EL Zucker und der aufgeschnittenen Vanillestange langsam zum Kochen bringen. Milch vom Herd nehmen, die Vanillestange herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit 75 g Margarine in einem großen Topf schmelzen, das Mehl einrühren und hellgelb anschwitzen. Die warme Milch unter ständigem Rühren zugießen und bei sehr kleiner Hitze zu einer dicken Creme einkochen. Danach vom Herd nehmen und die 4 Eigelb unterrühren. Die Creme in eine gefettete Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) streichen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Eier in einem tiefen Teller verschlagen und das Paniermehl auf einen zweiten Teller geben. Den Pudding in 24 Stücke schneiden. Jedes Puddingstück zuerst in Ei und dann in Paniermehl wenden. Die restliche Margarine in einer großen Pfanne erhitzen. Die panierten Puddingstücke in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze von beiden Seiten goldgelb backen.
  4. Den restlichen Zucker mit Zimt vermischen und zu den Puddingschnitten reichen. Puddingschnitten sollten lauwarm oder kalt serviert werden.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options