Skip to content

Ossobuco

Zutaten für 4 Personen:

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

4 Kalbsbeinscheiben (à 300 g)

Salz

Pfeffer

1 EL Mehl

2 EL Öl

2 EL Tomatenmark

200 ml Rotwein

700 ml Brühe

1 Möhre

200 g Knollensellerie

je 3 Zweige Petersilie und Thymian

1 Zweig Salbei

1 Lorbeerblatt

1 StangeStaudensellerie

1/2 rote Paprika

1 TL abgeriebene Zitronenschale

Cayennepfeffer

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Fleisch abbrausen, abtupfen und Sehnen außen einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Im Öl anbraten und herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett glasig dünsten. Tomatenmark einrühren, anschwitzen, 2 mal mit je 50 ml Wein ablöschen und einkochen lassen. Fleisch, den übrigen Wein und Brühe zufügen. Möhre und Sellerie würfeln. Kräuter und Lorbeerblatt zusammenbinden. Alles mit dem Fleisch ca. 90 Minuten schmoren.
  2. Staudensellerie und Paprika sehr fein würfeln und mit Zitronenschale vermengen. Ossobucco mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Kräuter entfernen. Zitronen-Gemüse-Mix auf das Fleisch geben. Nach Wunsch garnieren. Dazu schmeckt buntes Rahmgemüse. 

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options