Skip to content

Himmlische Irish-Coffee-Torte

Zutaten für ca. 12 Stücke:

Für den Biskuitteig:

6 Eier

6 EL Zucker

3 EL Mehl

3 EL Speisestärke

1 Päckchen Backpulver

2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure

Backpapier

Für Füllung und Verzierung:

100 ml Irish Coffee

500 ml Original Irische Schlagsahne (z.B. Kerrygold)

2 Päckchen Sahnesteif

3 TL Zucker

30 g Mandelblättchen

25 g Zartbitterschokolade

Mokkabohnen


Zubereitung:

  1. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen und Zucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unterziehen. Mineralwasser unterrühren.
  2. Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190° ca. 25 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Rührteig aus der Form lösen, die Oberfläche mit einem Kochlöffelstiel ca. 25 mal etwa 1 cm tief einstechen. Irish Coffee in die Löcher gießen.
  3. Sahne, Sahnesteif und Zucker steif schlagen. 3 EL der Sahne für die Dekoration kühl stellen. Mit dem Rest die Torte von allen Seiten bestreichen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  4. Für die Verzierung einen Stern (25 cm Durchmesser) auf einem runden Stück Pappe vorzeichnen und ausschneiden. Die runde Schablone auf die Torte legen und leicht andrücken. Aus der restlichen Pappe einen weiteren Stern (12 cm Durchmesser) ausschneiden und mittig in die Sternschablone legen. Schokolade fein raspeln. Die Torte mit Schoko-Raspeln bestreuen und leicht andrücken. Die überschüssigen Raspeln weg pusten. Erst den kleinen Stern mit einer Pinzette vorsichtig abheben, dann die äußere Schablone. Die Tortenseite mit den Mandelblättchen dekorieren.
  5. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel geben. Sahne-Rosetten auf den Rand setzen und je mit einer Mokkabohne und Minzeblatt servieren.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options