Skip to content

Aprikosen-Baiserkuchen

Zutaten für ca. 12 Stücke:

1 Dose (850 ml) Aprikosen

250 g Mehl

1 Prise Salz

10 g frische Hefe

1 TL + 2 EL + 220 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

75 g weiche Butter

3 EL warme Milch

4 Eier (Größe M)

1 EL Schalgsahne

250 g Crème fraîche

1 EL Speisestärke

Zubereitung:

  1. Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen. Mehl und Salz in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln und mit 1 TL Zucker verrühren. In die Mulde geben. 2 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Butter, Milch, 1 Ei und Sahne zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.
  2. Eine Springform (24 cm) fetten. Teig in die Form geben und glatt drücken. Aprikosen mit der gewölbten Seite nach oben auf den Teig legen. 3 Eier trennen. Eigelbe, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker cremig rühren. Crème fraîche und Speisestärke unterrühren. Den Guss über die Aprikosen geben. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 40 Minuten backen.
  3. Inzwischen Eiweiße steif schlagen, dabei 120 g Zucker einrieseln lassen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Eischnee darauf verteilen. Ofentemperatur auf 125 °C reduzieren, Kuchen weitere ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options