Skip to content

Creme-Catalana-Torte

Zutaten für ca. 12 Stücke:

5 Eier (Größe M)

200 g Zucker

75 g Mehl

90 g Speisestärke

1 TL Backpulver

1 unbehandelte Zitrone

1 Vanilleschote

500 ml Milch

2 Eigelb (Größe M)

6 Blatt Gelatine

250 g Schlagsahne

450 g Himbeeren

Fett für die Form

2-3 EL Puderzucker

Zubereitung:

  1. 3 Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, 100 g Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelbe einrühren. Mehl, 50 g Speisestärke und Backpulver vermischen und unterheben. Masse in einer gefetteten Springform (26 cm) glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Zitrone waschen und trocken reiben. Hälfte der Schale dünn abschneiden. Vanilleschote längs halbieren, Mark herausschaben. 50 g Zucker karamellisieren. 425 ml Milch zugießen. Vanillemark und -schote sowie Zitronenschale zugeben und köcheln, bis sich der Karamell gelöst hat.
  3. 2 Eier, Eigelbe und 50 g Zucker verrühren. Gelatine einweichen. 75 ml Milch und 40 g Stärke glatt rühren, in die Vanillemilch rühren. Milch durch ein Sieb zur Eimasse geben und unter Rühren aufkochen. Sofort in eine Schüssel gießen. Ausgedrückte Gelatine in der Eiermasse auflösen. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Dabei ab und zu umrühren.
  4. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Beeren verlesen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, zuerst Sahne, dann 350 g Himbeeren unterheben. Biskuit waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Creme auf den Boden streichen. Zweiten Boden darauflegen. Torte ca. 3 Stunden kalt stellen. Mit Puderzucker bestäuben (evtl. mit einem Crème-Brûlèe-Brenner abflämmen, sodass Karamelltropfen entstehen). Mit den übrigen Himbeeren verzieren.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options