Skip to content

Mousse-au-Chocolat-Torte

Zutaten für ca. 16 Stücke:

100 g Mehl

100 g gemahlene Haselnüsse

230 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

5 Eier

100 g Butter

270 g Zartbitterkuvertüre

140 g Vollmilchkuvertüre

4 Blatt weiße Gelatine

4 Eigelb

4 cl Whisky

750 ml Sahne

1 Päckchen Sahnefestiger

75 g dunkle Schokoraspel

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit Nüssen, 150 g Zucker, Vanillezucker, 1 Ei und Butter rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie verpackt ca. 30 Minuten kühlen. Dann den Ofen auf 180 ° vorheizen. Eine gefettete Springform mit Teig auskleiden, einen hohen Rand formen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca. 25 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Boden behutsam aus der Form lösen.
  2. Für die Mousse die Kuvertüre hacken und auf einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Gelatine in Wasser einweichen. 4 Eigelbe mit 4 Eiern und 80 g Zucker kurz auf dem warmen Wasserbad aufschlagen. Dann vom Wasserbad nehmen und ca. 6 Minuten weiter schlagen. Gelatine ausdrücken und mit Whisky bei schwacher Hitze auflösen. Mit 2 EL Eimasse verrühren und unter die restliche Eimasse ziehen. Dann unter die Kuvertüremasse rühren. 600 ml Sahne halb steif schlagen und unterheben. Mousse au Chocolat auf den Kuchen geben und ca. 4 Stunden kalt stellen.
  3. Dann 150 ml Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen. Mit einem Spritzbeutel Spiralen auf den Tortenrand spritzen. Torte mit den Schokoraspeln bestreuen und bis zum Servieren kühl stellen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options