Skip to content

Blätterteig-Apfelstrudel

Zutaten für ca. 12 Stücke:

600 g Blätterteig aus der Kühltheke (2 Platten)

1/2 Biskuitboden (Fertigprodukt)

900 g Äpfel

Saft von 1 Zitrone

2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

100 g Rosinen

2 EL Rum

50 g Zucker

2 TL Zimt

1 Eigelb

1 EL Sahne

100 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Eine Teigplatte 40 x 20 cm groß zuschneiden und auf das Blech legen. Aus der Mitte des Biskuitbodens 2 Streifen mit 1 1/2 cm Breite und 7 cm Länge schneiden und der Länge nach in die Mitte des Teigrechtecks legen.
  2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und sehr klein würfeln. Zitronensaft (bis auf 1 EL) darüberträufeln. Zitronenschale, Rosinen, Rum, Zucker und Zimt untermischen. Masse gehäuft auf den Biskuitstreifen geben. Ofen auf 180° vorheizen.
  3. Die zweite Teigplatte 45 x 25 cm groß zuschneiden und dicht über die Apfelfüllung legen. An den Seiten neben dem Biskuit gut festdrücken. Am Rand einen ca. 2 cm breiten Streifen stehen lassen. Oberfläche alle 2 cm mit einem scharfen Messer quer einschneiden. Dann Eigelb mit Sahne verquirlen und den Kuchen damit bestreichen. 45-50 Minuten backen.
  4. Strudel aus dem Ofen nehmen, kurz ausdampfen lassen und behutsam auf ein Kuchengitter legen. Puderzucker mit 1 EL Zitronensaft verrühren und den noch warmen Strudel damit überziehen. Abkühlen lassen, auf eine Tortenplatte legen und in Scheiben schneiden. Evtl. mit leicht gesüßter Sahne servieren.
Categories: Kuchen | 0 Comments
Vote for articles fresher than 365 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 5041 hits

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options