Skip to content

Gänsebrust mit Pflaumensoße

Zutaten für 4 Personen:

4 ausgelöste Gänsebrüste (à 250 g)

Salz

Pfeffer

300 ml Geflügelfond

250 ml trockener Rotwein

1 Lorbeerblatt

2 Wacholderbeeren

3 Schalotten

2 TL Zucker

10 ml Portwein

6-8 eingeweichte Trockenpflaumen

1 kg weiße Rübchen

2 EL Butter

50 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

  1. Fleisch waschen, trocken tupfen, Haut kreuzförmig einschneiden, salzen und pfeffern. Mit der Hautseite nach unten 3 Minuten anbraten, wenden und nochmal 3 Minuten braten.
  2. 200 ml Fond angießen, zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. Fleisch in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 80°/ Umluft: 60°/ Gas: Stufe 1) warm halten. Fett abgießen und zur Seite stellen.
  3. Bratensatz mit Wein loskochen, restlichen Fond angießen und mit Lorbeerblatt und zerdrückten Wacholderbeeren bis zur Hälfte einkochen lassen. Lorbeer und Wacholder dann wieder entfernen.
  4. 1 EL Gänsefett erhitzen. Schalotten abziehen, würfeln , mit 1 TL Zucker anbraten und mit reduziertem Fond und Portwein ablöschen. Pflaumen zugeben, aufkochen, salzen und pfeffern. Die Soße pürieren.
  5. Rübchen putzen, halbieren, in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Butter und restlichen Zucker erhitzen, mit Brühe ablöschen, Rübchen zugeben und 2 Minuten glasieren. Fleisch in Scheiben schneiden, auf die Soße geben und mit Rübchen anrichten. Mit Spätzle servieren.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options