Skip to content

Kaninchen mit Safran-Risotto und Kräutern

Zutaten für 4 Personen:

1 küchenfertiges Kaninchen

Salz

Pfeffer

2 EL Senf

50 g Butterschmalz

150 g Speck, gewürfelt

150 ml Weißwein

200 ml Geflügelbrühe

2 Lorbeerblätter

je 1 Zweig Rosmarin, Thymian und Majoran

100 ml Marsala

Für das Safranrisotto:

1 Zwiebel, fein gehackt

4 EL Butter

1 Döschen (0,1 g) Safran

250 g Risotto-Reis

500 ml heiße Fleischbrühe

Zubereitung:

  1. Kaninchen in gleichmäßige Stücke zerteilen, salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Im Bräter in Butterschmalz anbraten. Speck zugeben. Mit Weißwein angießen, Brühe, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Kräuter zugeben.
  2. Dann im vorgeheizten Backofen bei 200° zugedeckt ca. 30 Minuten braten. Fleisch einmal wenden und immer wieder mit Fond beträufeln. Dann mit Marsala angießen und ca. 20 weitere Minuten im Ofen schmoren lassen. 
  3. Zwiebel in 2 EL Butter glasig dünsten. Safran und Reis dazu geben. Den Reis so lange braten, bis er glasig ist. Dann portionsweise die heiße Brühe angießen und unter Rühren so lange garen, bis sie verdunstet ist. Der Risotto sollte dann sämig sein, aber noch Biss haben. Zum Schluss die restliche Butter unterrühren.
  4. Das Kaninchen mit dem Risotto auf Tellern anrichten. Dazu passt Blattspinat mit Knoblauch und Zwiebeln.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options