Skip to content

Pflaumen-Gitterkuchen

Zutaten für ca. 12 Stücke:

300 g Mehl

1 Messerspitze Backpulver

200 g Zucker

2 Eigelb

180 g Butter

1 kg Pflaumen

1/2 Zimtstange

3 EL Rum

3 EL Speisestärke

50 g gemahlene Mandeln

2 EL Milch

Zubereitung:

  1. Mehl mit Backpulver, 100 g Zucker, 1 Eigelb und weicher Butter verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank legen.Pflaumen waschen, vierteln und entsteinen. Hälfte der Früchte mit übrigem Zucker, Zimtstange sowie Rum in einem Topf mischen und ca. 60 Minuten ziehen lassen.
  2. Rumpflaumen mit der Flüssigkeit in einem Topf aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Stärke mit 4 EL Wasser anrühren, unter die Pflaumen rühren und kurz aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen, Zimtstange entfernen und Früchte abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 180° (Umluft: 160°) vorheizen. 2/3 Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine gefettete Tarteform (26 cm Durchmesser) damit auskleiden, dabei eine Rand formen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit den gemahlenen Mandeln bestreuen. Rumpflaumen und übrige Früchte darauf verteilen. Den restlichen Teig ausrollen und mit einem Teigrädchen in dünne Streifen schneiden. Diese gitterartig auf die Früchte legen. Milch mit übrigem Eigelb verquirlen und das Teiggitter damit bestreichen. Pflaumenkuchen ca. 70 Minuten backen und auskühlen lassen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options